Verlagsgründer Eduard Ditenberger

Verlagsgründer Eduard Ditenberger

»Courage wird immer anerkannt.«

Diesem Leitgedanken folgte Verleger Eduard Dietenberger ein Leben lang. Dass sich Mut und Beherztheit tatsächlich auszahlen, bewies der Erfolg seines Unternehmens: 1951 als Zwei-Mann-Werbebüro gegründet, entwickelte der Herausgeber und großzügige Kulturförderer sein Unternehmen zu einem regionalen Buch- und Kommunalverlag weiter.

Eduard Dietenberger starb am 31. Dezember 1999, kurz nach seinem 87. Geburtstag. »Mit ihm verließ uns eine herausragende Persönlichkeit, die sich in besonderer Weise um unsere ganze Region, besonders aber um seine geliebte Heimatstadt Schwäbisch Gmünd, verdient gemacht hat. Eine große Zahl von Büchern, die er in seinem Einhorn-Verlag in den vergangenen Jahrzehnten veröffentlicht hat, zeugen von seinem verlegerischen Engagement, oft gewiss auch von Wagemut, vor allem aber von seinem Gespür für die Notwendigkeit, die Gestalt, Geschichte und Kultur unserer engeren Heimat literarisch aufzuarbeiten«. Mit diesen Worten würdigten Herausgeber Konrad A. Theiss, Redakteur Wolfgang Nußbaumer und der 2008 verstorbene Geschäftsführer des Gmünder Einhorn-Verlags, Gerhard Nagel, die Persönlichkeit und die Verdienste des Verstorbenen.

Es war und ist ein Glücksfall für den Verlag, dass ihn heute ein ehemaliger Auszubildender von Eduard Dietenberger weiterführt: Jörg Schumacher. Der heutige Geschäftsführer erinnert sich: »Als ich 1980 – ein damals 17-jähriger Bursche – meine Lehre bei der einhorn-Verlag Eduard Dietenberger GmbH begann, hat mich mein Lehrer und Mentor Eduard Dietenberger von Anfang an unter seine Fittiche genommen. Er hat mich als Azubi, Verlagskaufmann und späteren kaufmännischen Leiter geformt und gefördert, sodass ich heute als Geschäftsführer des einhorn-Verlages die Arbeit in seinem Sinne fortführen kann.«

Nach mehreren Etappen innerhalb des Hauses baute der heutige Geschäftsführer das Portfolio stetig aus und rüstete den Verlag für das digitale Zeitalter.
Seit Anfang 2003 ist der Firmensitz zentral am Sebaldplatz 1 in einem neu erbauten Wohn- und Geschäftsgebäude.

Bäckerei Kaiser-Stahl
Grossraumbüro Sebaldstraße 9-11