Tag Archives: Schwäbisch

Buchvorstellung mit Boris Palmer: Schwabenteuer Tübingen

Der Ort hätte nicht besser gewählt sein können: Im gemütlichen Café Marktschenke mitten auf dem Tübinger Marktplatz traf sich Comic-Zeichner Jo-Kurt Berger am Montag, 5. Dezember, mit Tübingens Oberbürgermeister Boris Palmer. Um was es ging? Bergers berühmt-berüchtigte Schwabenteuer spielen nun auch in der Studentenstadt am Neckar und der Zeichner stellte seinen neuesten Band vor. Der […]

Traudl Hirschauer unterhält in Reimform

Schwäbische Gewohnheiten in Versform Traudl Hirschauer unterhielt die zahlreich erschienenen Senioren beim Kaffeenachmittag Traudl Hirschauer aus Lindach war schon längere Zeit vom Team generationaktiv gebucht, beim Kaffeenachmittag der Senioren mit Texten aus ihrem Büchlein „Menschenskinder“ zu unterhalten. Schwäbisch Gmünd. Josef Röhrle begrüßte die Besucher im DRK-Schulungsraum. Nachdem die Damen und Herren den Kaffee und den Kuchen […]

Neuer Gedichtband von Traudl Hirschauer

Seit Jahren ist Traudl Hirschauer mit unserer Gemeinde freundschaftlich verbunden. Einige tolle Gedichte über Waldstetten und dessen Kleinode verdeutlichen dies. „Menschenskinder” heißt nun das neue Buch aus ihrer kreativen Feder, in dem sie Geschichte und Geschichten in Gedichten gefasst hat. Historische Jubiläen werden gewürdigt, beispielsweise „250 Jahre Marienkapelle Wißgoldingen“ oder im Reiterles Kapelle-Jubiläumslied. Auf humorvolle […]

“Das Vermächtnis der Staufer”

Der Roman zur Saga Rechtzeitig zur Staufer-Saga hat Timo Bader wieder einen Staufer-Roman geschrieben: „Das Vermächtnis der Staufer“ erzählt vom Aufstieg und Fall des Herrschergeschlechts. Leseproben liegen bereits vor, vorgestellt wird „Das Vermächtnis der Staufer“ am Sonntag, 8. Mai, um 17 Uhr, im Heilig-Kreuz-Münster. Sonntag, 8. Mai, 17 Uhr Heilig-Kreuz-Münster Buchvorstellung   © Gmünder Tagespost 20.03.2016 18:01:50

Lesung Sylvia Bäßler “Im Schatten der Eichen”

10. Jahrhundert in den Höhenlagen des Schwäbisch-Fränkischen Waldes: Die friedlichen„Erdluitle“ leben unbemerkt neben den Menschen im dichten Wald, fürchten sie sich doch vor den „Humanos“. Nur einer, Strix aluco, wagt sich in die Nähe der Humanos und bricht dabei alle Regeln seines Volkes … Wer mehr erfahren will, der ist am Freitag, 29. Januar, in […]

Eine Hommage an den Wald

Autor: EK, 29.10.2014 Sylvia Bäßler präsentierte ihren neuen Roman im Schatten der Eichen Kirchenkirnberg: Große Leselust weckte die Autorin Sylvia Bäßler bei der großen Zuhörerschar im Gasthaus “Kastanie”, als sie einige besonders spannende Szenen aus ihrem neuen Roman “Im Schatten der Eichen” vorlas.   Der Umgang mit der Natur und die Toleranz gegenüber Andersdenkenden sind […]

Gmünd im Wandel der Jahre

Das Jahrbuch Schwäbisch Gmünd des Einhornverlags kommt zum 40. Mal in den Handel Alle Jahre wieder – kommt nicht nur Weihnachten, sondern auch das Jahrbuch Schwäbisch Gmünd. Jetzt gibt es wieder Geschichten aus der ältesten Stauferstadt. Thema Nummer eins ist die Landesgartenschau. Auch das Geschehen während des Ersten Weltkriegs wird beleuchtet. Andreas Krämer Die verschiedenen […]

Lesung mit Sylvia Bäßler in der Gaststätte »Zur Kastanie« in Murrhardt

»Im Schatten der Eichen« von Sylvia Bäßler. Das karge Leben ist hart für die Menschen, die es im 10. Jahrhundert in die frisch besiedelten Höhenlagen des Schwäbisch-Fränkischen Waldes verschlägt. Sie ahnen nichts von den friedlichen kleinen Wesen, die ganz in ihrer Nähe im dichten Wald leben und sich vor ihnen fürchten. Nur die alten Geschichten […]

Sylvia Bäßler aus Kirchenkirnberg präsentiert ihren Roman “Im Schatten der Eichen”

Autor: EKE, 10.10.2014 Kirchenkirnberg: Was lange währt, wird endlich gut: Seit dem Jahr 2000 hat Sylvia Bäßler an ihrem Roman “Im Schatten der Eichen” gearbeitet. Am 24. Oktober erscheint er im Schwäbisch Gmünder Einhorn Verlag.   Wer gerne im Schwäbisch-Fränkischen Wald wandert und historisch interessiert ist, kommt im neuen Roman “Im Schatten der Eichen” der […]

Im Schatten der Eichen

Das karge Leben ist hart für die Menschen, die es im 10. Jahrhundert in die frisch besiedelten Höhenlagen des Schwäbisch-Fränkischen Waldes verschlägt. Sie ahnen nichts von den friedlichen kleinen Wesen, die ganz in ihrer Nähe im dichten Wald leben und sich vor ihnen fürchten. Nur die alten Geschichten erzählen noch von den »Erdluitle«, die den […]