„Erfolg hat drei Buchstaben – tun“

 

Buchcover Schnelles Gebäck

Wieder ein ansprechendes Buchcover in der Reihe “Kochen und Backen mit den Landfrauen”

 

Landfrauen und Digitalisierung, passt das zusammen? Und ob! Denn auch die Frauen auf dem Land wollen auf der Höhe der Zeit sein. Dabei darf allerdings das leibliche Wohl nicht zu kurz kommen. Bester Beweis ist das neu erschienene Backbuch „Schnelles Gebäck – Süßes und Salziges aus dem Backofen“, das am 6. August im Gasthaus Hirsch in Ellwangen-Neunheim vorgestellt wurde und das eine kuriose Entstehungsgeschichte hat: Rund 20 Frauen aus dem Ostalbkreis haben sich im Schloss ob Ellwangen zur „Dienstleisterin im Ländlichen Raum“ weiterqualifiziert; Bildungsträger ist der Verein Landwirtschaftliche Fachbildung Ostalb. Ein Jahr lang haben sich die engagierten Frauen in EDV, Unternehmensführung und Vermarktung fit gemacht.

Backbuch Schnelles Gebäck

Ein Blick ins neue Backbuch “Schnelles Gebäck – Süßes und Salziges aus dem Backofen”

 

Weil das Programmieren, Hochladen und Posten hungrig macht, waren in den Pausen ganz andere Qualitäten gefragt: ihre allseits bekannten Backkünste. Reihum brachte jede Teilnehmerin eine süße oder salzige Leckerei für die Gruppe mit. Für die versierten Landfrauen war schnell klar, die bewährten Rezepte müssen eine größere Verbreitung erfahren. Herausgekommen ist ein 60-seitiges Backbuch in schöner Aufmachung und mit einem kurzen Portrait der beteiligten Bäckerinnen.

Gruppenbild Buchvorstellung Schnelles Gebäck

Die stolzen Autorinnen und Bäckerinnen

 

„Erfolg hat drei Buchstaben – tun“, das für sich trauen, unternehmen und niederschreiben stehe, lobte Gabriele Nitsch das Engagement der Frauen. Sie ist im Landratsamt Ostalbkreis, Bereich Landwirtschaft, für Betriebsentwicklung, Förderung und Hauswirtschaft zuständig und hat die Frauen bei dem einjährigen Kurs begleitet. Gabriele Nitsch freute sich, dass die Kursteilnehmerinnen nicht nur viel über Unternehmensführung, Vermarktung und Digitalisierung gelernt haben, sondern dass mit dem Backbuch auch etwas ganz Handfestes dabei herauskam.

Buchvorstellung schnelles Gebäck

Die beteiligten Frauen: Barbara Weber, die das Buchprojekt angestoßen hat, Redakteurin Birgit Markert, Gabriele Nitsch vom Landratsamt Ostalbkreis und Teilnehmerin Ute Abele (Foto: Simone Matthias)

 

„In der Pause gab es immer leckere Sachen“, erinnert sich auch Margit Hanselmann von der Firma Klickeasy, dem beteiligten EDV-Schulungszentrum in Schrozberg, gerne an den Kurs. Sie bescheinigte den Frauen, dass sie gleichermaßen innovativ und kreativ sind. Birgit Markert, die zusammen mit Sina Wamsler als Redakteurin beim einhorn-Verlag das Buchprojekt betreute, ging auf die wichtige Kulturtechnik des Backens ein. Wenn etwas selbst gebacken werde, schwinge sehr viel Zuwendung und Liebe mit. Das Beste daran sei jedoch, dass man genau wisse, was alles drin ist. „Viele Zutaten sind bei den meisten Rezepten nicht nötig“, lobte sie die Auswahl.

„Schnelles Gebäck – Süßes und Salziges aus dem Backofen“ ist im einhorn-Verlag erschienen und kostet 8,80 Euro. Erhältlich im Buchhandel oder unter www.einhornverlag.com