NEU: Der letzte Guss

Nach über hundert Jahren bewegter Firmen­geschichte fertigen die Kollegen der Heidenheimer Gießerei ein letztes Mal ein mächtiges Maschinenteil von 80 Tonnen Gewicht. Dann wird es still in den ­Hallen an der Alexanderstraße. Die Werkzeuge werden aus der Hand gelegt. Bald wird nichts mehr an die beeindruckende Kunst des Gießens erinnern.

In faszinierenden Bildern und ebenso einfühl­samen wie engagierten Texten haben der Fotograf Joachim E. Röttgers und Betriebsseelsorger Dr. Rolf Siedler diesen bewegenden Moment festgehalten. Fünf Jahre nach dem Aus haben sie die Kollegen von damals aufgesucht und sich erzählen lassen, wie sie die Abwicklung und die Zeit danach erlebt haben.

Überzug

»Der letzte Guss« ist allen Arbeiterinnen und Arbeitern auf diesem Planeten gewidmet, deren Schicksale und Geschichten hinter bloßen Zahlen und Zeitungsmeldungen verschwinden.