Interview mit Timo Bader

Geschichte greifbar nah und spannend verpackt: Timo Baders Staufer-Trilogie macht’s möglich!

Die Stadtbibliothek Schwäbisch Gmünd sprach mit dem Mutlanger Autor der drei Staufer-Bände über das Lesen, Schreiben und Ideenfindung.

Timo Bader_bild - Kopie

Timo Bader, Lehrer und Autor der Staufer-Trilogie

Beschreiben Sie sich selbst mit drei Worten.
Kreativ, originell, ideenreich.

In welchem Alter haben Sie begonnen zu schreiben?
Ich schreibe, seit ich das Schreiben gelernt habe, also seit meiner Grundschulzeit. Damals entstanden auch die ersten Romanfragmente, die zum Glück nie an die Öffentlichkeit gelangt sind.

Wie kamen Sie zum Schreiben?
Ich habe schon immer viel gelesen und ich denke, das war es schließlich, was mich zum Schreiben gebracht hat. Ich hatte häufig andere Vorstellungen, wie Geschichten in Büchern verlaufen und insbesondere enden sollten. Also habe ich mich einfach hingesetzt und meine Version geschrieben. Darüber hinaus wurde das kreative Schreiben zu meiner Schulzeit durch meine Deutschlehrer sehr gefördert.

Lesen Sie selbst gerne und haben Sie ein Lieblingsbuch?

…wenn Sie Timo Baders Antwort auf diese Frage und noch mehr über den Autor der Staufer-Trilogie erfahren möchten, können Sie hier das ganze Interview der Stadtbibliothek lesen. 

Und wenn Sie nicht nur das Interview lesen, sondern am besten gleich in den Büchern schmökern wollen – nur zu! Hier geht’s direkt in die Stauferzeit.