Bildband St. Salvator Schwäbisch Gmünd

Bildband St. Salvator Schwäbisch Gmünd

Neuerscheinung: Bildband St. Salvator

Der heilige Berg von Schwäbisch Gmünd

Der St. Salvator ist mit seinen beiden Felsenkapellen und dem in mehreren Phasen entstandenen Kreuzweg ein einmaliges Ensemble. Kunst, Natur und religiöse Tradition gehen auf dem heiligen Berg von Schwäbisch Gmünd eine beeindruckende Symbiose ein.

Anlässlich des Jubiläums 400 Jahre St. Salvator stellt dieser Bildband den Reichtum an Bauwerken und Figuren vor, die an diesem erhabenen Ort über dem Remstal im Laufe der Jahrhunderte geschaffen wurden.

Besonderes Augenmerk wird auf die überaus reiche Symbolik auf dem Salvator gelegt. Aber auch auf die Geschichte wird ausführlich eingegangen: Der Wallfahrtsort entstand kurz vor Beginn des Dreißigjährigen Krieges, was als ein Akt der Gegenreformation gedeutet werden kann. Der Kreis schließt sich mit einem Blick über den Tellerrand: Erst im Kontext der europäischen Passionsfrömmigkeit lässt sich die große Bedeutung der Gmünder Wallfahrt voll und ganz ermessen.

 

Unser Bildband ist ab dem 18. Juli 2017 erhältlich – bei allen Buchhandlungen, dem einhorn-Verlag und auf www.einhornverlag.com.