Lesefutter für Tafelladen

 Auch Non-Food-Artikel sinnvoll für Tafelladen. 

Der kleine dreisprachige Stadtführer von Schwäbisch Gmünd kommt bei den Kunden des Tafelladens immer gut an.

Neues Lesefutter für den Tafelladen: Der handliche Stadtführer des einhorn-Verlags wird immer gerne mitgenommen.

Schwäbisch Gmünd. Nach dem Motto „Man lebt nicht nur vom Brot allein“ bietet der Gmünder Tafelladen auch Bücher an. Besonders gut angenommen wird der kleine Stadtführer des Einhorn-Verlages. Geplant ist eine Neuauflage, doch da der Inhalt des Alten keineswegs veraltet ist, bereichert er nun das Angebot im Tafelladen. Steffen Witzke, stellvertretender Geschäftsführer der Gesellschaft für die berufliche Integration von Behinderten, kurz GEBIB, die den Tafelladen in Gmünd betreibt, freut sich über die Spende. Gerade auch für Flüchtlinge sei der Stadtführer interessant, da er dreisprachig verfasst ist. Eine erste Lieferung war in kurzer Zeit verkauft. Gute Ware brauche der Tafelladen immer, erzählt er. Und Non-Food-Artikel gehören zu jedem Supermarkt, deshalb begrüßt er auch nicht verzehrbare, aber nicht weniger sinnvolle Spenden.
© Schwäbische Post 21.03.2017 17:56
https://www.einhornverlag.com/aktionsangebote/28/stadtfuehrer-schwaebisch-gmuend?number=222

Tags: , , ,