Buchvorstellung “Emanuel Gottlob Leutze, Von der Rems zum Delaware”

Eine rundum gelungene Veranstaltung war die Vorstellung des Buches von Heidrun Irre:

“Emanuel Gottlob Leutze, Von der Rems zum Delaware.”

Der große und in Amerika überaus bekannte Historienmaler hat in seiner

Geburtsstadt zahlreiche Spuren hinterlassen, die Heidrun Irre eindrucksvoll aufzeigt.

Entstanden ist ein reich bebildertes Buch zu Leben und Werk Leutzes.

Sybille Bruckner-Schmidt begrüßte das interessierte Publikum zur Buchvorstellung "Emanuel Gottlob Leutze. Von der Rems zum Delaware" am Dienstag, 5. April, im Obergeschoss der Stadtbibliothek.

Sybille Bruckner-Schmidt begrüßte das interessierte Publikum zur Buchvorstellung “Emanuel Gottlob Leutze. Von der Rems zum Delaware” am Dienstag, 5. April, im Obergeschoss der Stadtbibliothek.

Sybille Bruckner-Schmidt und Autorin Heidrun Irre

Sybille Bruckner-Schmidt und Autorin Heidrun Irre

Heidrun Irre signiert ihr Buch "Von der Rems zum Delaware".

Heidrun Irre signiert ihr Buch “Von der Rems zum Delaware”.

Autorin Heidrun Irre, Birgit Markert, Johannes Paus, Jörg Schumacher und Sybille Bruckner-Schmidt mit dem fertigen Werk

Autorin Heidrun Irre, Birgit Markert, Johannes Paus, Jörg Schumacher und Sybille Bruckner-Schmidt mit dem fertigen Werk

Das Geburtshaus Leutzes verewigt in Buttercreme und Biskuit.

Das Geburtshaus Leutzes verewigt in Buttercreme und Biskuit.

Tags: , , , , , ,